Dinopark Bayern - Das Dinosaurier Museum im Altmühltal

Ein Abenteuer für Jung und Alt

Meine kleinen Urzeit Forscher sind große Dinosaurier-Fans, somit bot sich ein Besuch des Dinoparks-Bayern an. Wir waren von Freitag bis Sonntag in Denkendorf, denn ich wollte am Sonntag beim Ingolstadt Triathlon starten. Damit auch meine Mäuse auf ihre Kosten bei dem Ausflug ins Altmühltal kamen, besuchten wir den Park, der ein Abenteuer für Jung und Alt ist...

Besuche: 08.06.2019 / 28.05.2022

Samstag, 28. Mai 2022 von Winklmeier Markus

*Dieser Artikel enthält Affiliatelinks. Wenn du auf einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.

Informationen Dinopark Bayern

Die Besucher wandern auf einem ca. 1,5 Kilometer langen, wie verzaubert wirkenden Waldweg, durch 400 Millionen Jahre Erdgeschichte. Sie begegnen dabei über 70 lebensechten Nachbildungen von Dinosauriern und anderen Urzeittieren, von denen einige so groß sind, dass sie die Wipfel der Bäume überragen.

Weitere Highlights sind in der Museumshalle zu sehen. Neben original Fossilien wird das echte Skelett des T. rex „Rocky“ ausgestellt. „Rocky“ ist eine Besonderheit unter den Dinosauriern. Denn er ist der erste jemals gefundene Tyrannosaurus rex im Teenager-Alter, mit einem ungewöhnlich gut erhaltenen Skelett. Es bietet uns Erkenntnisse über die Lebensweise der Urzeitgiganten gegen Ende der Kreidezeit vor 66 Millionen Jahren. In seiner kurzen Lebenszeit hat er schon so einiges überstanden, wie furchterregende Bissspuren in seinem Skelett belegen. Eine weitere Sensation ist „Dracula“, der größte und schwerste Flugsaurier, der jemals gefunden wurde. Stehend war er so groß wie eine Giraffe und seine Flügelspannweite betrug mindestens 12 Meter. Außerdem ist im Dinosaurier Museum nicht nur der erdgeschichtlich älteste Urvogel Archaeopteryx zu sehen, sondern auch das erdgeschichtlich jüngste Exemplar, der Archaeopteryx albersdoerferi.

Wissen wird im Dinosaurier Museum auch durch aktives Erleben vermittelt. Die Besucher können sich selbst als Paläontologen betätigen und z. B. Fossilien aus dem Jura-Gestein des Altmühltals freilegen und anschließend als Souvenir mitnehmen. Mitmach-Stationen laden ein, die eigenen Vorstellungen, wie groß, wie schnell oder wie stark die Dinosaurier waren, mit den eigenen Fähigkeiten zu vergleichen. Ob beim Wettrennen oder beim Freilegen eines Diplodocus-Skelettes – das Wissen über die Zeit vom Erdaltertum bis heute wächst mit jedem Bereich, den man im Dinosaurier Museum erlebt.

Quelle Naturpark-Altmühltal

Denkendorf: Sehenswürdigkeiten, Unterkunft und Restaurants

Die größte Sehenswürdigkeit in Denkendorf ist natürlich der Dinosaurierpark. Ansonsten hat die kleine Ortschaft im Altmühltal nur weniges zu bieten:

Durch das Gemeindegebiet von Denkendorf verläuft der Limes, die einstige Grenze zwischen der römischen Provinz Raetien und dem freien Germanien; Spuren dieser Grenzmauer sind in den Gemarkungen Gelbelsee, Denkendorf und Zandt und im Gelände noch zu erkennen. An den Limes erinnert im Gemeindewappen die stilisierte Abbildung, der vom bayerischen König Max II. in Denkendorf errichteten Römergedenksäule.

Bereits im Jahre 1980 gelang es der Gemeinde Denkendorf, den sogenannten "Eisernen Vorhang zu durchdringen. Für damalige Verhältnisse ein unglaublicher Vorgang, der nur durch die unermüdlichen Aktivitäten des Denkendorfer Arztes Christian Holtz zustande kam. Damals reisten ca. 80 Denkendorfer, darunter auch Bürgermeister Alfons Weber und Pfarrer Distler, sowie die Denkendorfer Blaskapelle, nach Moskau. Bereits ein Jahr später statteten die Moskauer einen Gegenbesuch ab. Von diesem Zeitpunkt an wurden die gegenseitigen Beziehungen intensiviert. Ein weiterer Meilenstein in den Beziehungen war die Enthüllung eines Freundschaftsdenkmals in Denkendorf als Symbol der Freundschaft, der Verständigung und des gegenseitigen Respekts. Es zeigt ein Russenmädchen und einen bayerischen Buben.

Unsere Unterkunft, das Hotel Mozart-Stuben befindet sich am Ortseingang, direkt neben der Autobahnausfahrt. Wir wurden freundlich empfangen und bekamen ein nettes und geräumiges Zimmer. Das Frühstück war lecker und die Besitzer sind sehr nett. Da wir am Sonntag sehr früh zum Ingolstadt Triathlon mussten, wurde ein Lunch Paket bereitgestellt. Wir können die Unterkunft sehr empfehlen...

Zum Abendessen gingen wir zum Gasthof Pension Post. Der Kellner war sehr freundlich, aber das Essen hätte besser sein können. In der Nähe befindet sich die Grund- und Mittelschule Denkendorf mit einem schönen öffentlichen Spielplatz, den wir natürlich nach dem Essen besuchten.

Unser Abenteuer im Dinopark Bayern

Die Tickets kaufte ich online schon am Tag davor. Kostenfreie Parkplätze gibt es genügend direkt vor dem Eingang. Ein lebensgroßer T-Rex begrüßte uns auf einer kleinen Anhöhe.

Als erstes besuchten wir eine Ausstellung von Fossilien. Unter anderem befindet sich dort "Rocky", ein T-Rex im Teenager-Alter. Das Skelett ist über 66 Millionen Jahre alt und eines der am besten erhaltenen und weltweit einzige bislang gefundene T. rex im Teenager-Alter.

Ein weiteres Highlight ist "Dracula". Er ist der größte und schwerste jemals gefundene Flugsaurier und eine einzigartige Weltsensation. Die Spannweite seiner Flügel betrug mindestens 12 Meter und aufrechtstehend war er wohl so groß wie eine Giraffe.

Viele weitere Fossilien durften wir in der Ausstellungshalle bestaunen. Meine Kinder waren begeistert.

Natürlich wollten meine kleinen Paläontologen selbst das ein oder andere Fossil aus den Steinen bergen. Die Mitmach-Stationen laden ein, die eigenen Vorstellungen, wie groß, wie schnell oder wie stark die Dinosaurier waren, mit den eigenen Fähigkeiten zu vergleichen. Ob beim Wettrennen oder beim Berühren eines Dinosaurierknochens – das Wissen über die Zeit vom Erdaltertum bis heute wächst mit jedem Bereich, den man hier erlebt. Meine Kleinen klopften mit einem Hammer und Schutzbrille bewaffnet den ein oder anderen Ammonit aus den Steinen. Vier davon durften sie behalten und voller Stolz mit nach Hause nehmen.

Der Waldrundgang - Ein erstaunlicher Erlebnispfad

Dinopark Bayern: Wie war das, als Flugsaurier, Landsaurier und Meeressaurier die Erde bevölkerten? Was ist passiert, dass die Dinosaurier ausgestorben sind? Auf dem 1,5 km langen Erlebnispfad des Dinosaurier Museums begibt man sich auf eine spannende Reise durch die verschiedenen Erdzeitalter und taucht ein in 400 Millionen Jahre Entwicklungsgeschichte. Die über 70 lebensgroßen Nachbildungen vermitteln dir das Gefühl, selbst Teil der Urgeschichte zu sein. Dabei kannst du den gewaltigen Brachiosaurus, den riesigen Diplodocus oder den gefährlichen T. rex nicht nur anschauen, sondern sie auch berühren und die fundierten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu den Urzeitgiganten hautnah verstehen lernen.

Die Kleinen und auch Erwachsenen lernen auf dem Erlebnispfad viel über die Erdgeschichte. Wir waren alle begeistert von den lebensgroßen Dinosauriern. Auf halber Strecke befindet sich ein schöner Spielplatz und Picknickplatz mit kleinem Café. Natürlich machten wir hier eine kurze Pause, damit sich Emma und Timi austoben konnten.

Spielplatz und Shop

Nach dem spannenden Rundgang wurde natürlich der große Spielplatz am See in der Nähe des Eingangs ausführlich getestet. Hier können die Kleinen klettern, schaukeln und rutschen, während die Eltern einen Kaffee im Restaurant genießen.

Im Museums-Shop findet man sicherlich ein passendes Mitbringsel aus der Dinosaurier Zeit. Von Figuren aus Lego, Puzzle oder Plüschtiere gibt es alles käuflich zu erwerben.

Eine abenteuerliche Reise durch die Erdgeschichte, die wir sehr empfehlen können.

Abenteuerspielplatz

Dinosaurier zu kaufen:

Besuch am 28.05.2022

Besuch am 08.06.2019

Ahrrrrr :-)

Unterkünfte in der Umgebung:

Booking.com
Auf Pinterest merken:

Markus Winklmeier

Ein reiseverrückter Familienvater, Naturliebhaber, Ultratrailläufer, Triathlet, Bergsteiger, Globetrotter und alles was nicht mit Langweile zu tun hat. In meinem Family, Adventure & Outdoor Blog findest du viele Reiseinspirationen, Bergsteigergeschichten, spannende Wettkampfberichte und natürlich unzählige Outdoor Abenteuer mit Kindern. Tauch ein in die Welt der Winkls. Hier findest du mehr über uns. Klar freue ich mich auch über einen Eintrag ins Gästebuch :-)

Emma`s Gipfelbuch:

Timi`s Gipfelbuch:

Booking.com

Winkls-Packlisten:

Hier findet ihr kostenlose Packlisten für Reisen und Campingurlaube und viele Ausrüstungslisten für Berg und Sportabenteuer aller Art. Auch als PDF zum ausdrucken und abhaken.

Ausblick Reisen und Projekte:

  • 04-07. Juni 2022 - Mit dem MTB Vom Watzmann zum Hochkönig

  • 16-19.06.2022 - Kletter- und Familiencamp in Hirschbach

  • 26. Juni - Ironman Frankfurt

  • 02. Juli 2022 - Toten Hosen Konzert Wien

  • Juli 2022 - 3000 er Hochtouren im Stubaital

  • August 2022 - Mit dem Caddy auf die Kanalinseln Jersey & Guernsey

  • 28.10-05.11 - Klettercamp in Arco Gardasee

---Lesestoff---

Powered by All-Inkl.com

Yeahh - Traillauftraining mit Philipp Reiter:

Läufe auf Strava

Unser Trail-Stammtisch:

Zeitungsbericht über den Mont Blanc am 05.11.2018

News on Facebook:

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.