Triathlon Regensburg 14.08.2011

Mein zweiter Triathlon über die Sprintdistanz

Wettkampfbericht:
Zum zweiten Mal startete ich bei einem Triathlon. Hochmotiviert aber extrem nervös fuhren Wolfi und ich nach Regensburg. Am Dultplatz holten wir zuerst unsere Startunterlagen und brachten die Räder in die Wechselzone. Dort deponierte ich auch Helm, Brille, Handtuch, Schuhe.... Wir zogen unseren Neopren an und machten uns auf den Weg zum Kanal. Zum ersten Mal schwimme ich im offenen Gewässer. Dort ging es gleich ins Wasser zum Einschwimmen und bis ich mich versah fiel auch schon der Startschuß. Auch diesmal kam ich nicht in den Tritt. Da im Wasser fast 250 Triathleten waren kämpfte jeder mit Händen und Füßen und man wurde immer wieder getroffen. Irgendwann konnte ich ein wenig kraulen, aber die meiste Zeit übte ich mich im Brustschwimmen, da ich wieder Probleme mit der Atmung hatte. Nach 500 Meter und 10:58 Minuten stieg ich etwas benommen aus dem Wasser und unter dem Laufen zur Wechselzone zog ich den Neopren nach unten. Dort entledigte ich mich des Neoprens komplett und rein in die Radschuhe, Helm rauf und ab ging es auf die 20 Kilometer Radstrecke. Dieses Mal fühlte ich mich fitter als beim letzten Triathlon und ich konnte schon bei der ersten 14 % Steigung einige überholen. Nach 47 Minuten, einer recht hügeligen Strecke, kam ich wieder in der Wechselzone an und nach dem Schuhwechsel ging es auf meine Paradedisziplin. 5 Kilometer Lauf über 2 Runden zu je 2,5 Kilometer. Auch hier konnte ich wieder einiges an Boden gutmachen und kam nach 1 Stunde und 19 Minuten als 56. von 180 männlichen Teilnehmern ins Ziel. Ich war mit dem Ergebnis ganz zufrieden, da ich noch einiges an Potential sehe. Einzelergebnisse: Schwimmen: Platz 120 von 180, Radfahren: Platz 88 von 180, Laufen: Platz 6 von 180 !!!!!
Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht und in 2 Wochen starte ich beim Triathlon Rieden, wo ich mich jetzt schon darauf freue.

Ergebnis Männer:

Fotos:

In Action: