Spindellauf 09.01.2016

7. Gesamtplatz + 2. Platz AK
in 1:25:31 (neuer persl. Rekord)
Streckenlänge: 21 km
Höhenprofil: 600 Hm
147 männlichen Teilnehmern

Wettkampfbericht:

Zum 4. Mal in Folge wollte ich beim Spindellauf im Donaueinkaufszentrum starten. 14 Runden, 21 Kilometer und 600 Höhenmeter waren zu meistern. Mit Brigitte und ihrem Bruder Hans fuhr ich am Samstagabend ins DEZ. Hier trafen wir meinen Papi, der ebenfalls gekommen war um mich anzufeuern. Ich fühlte mich fit, die Beine zu Bestzeiten aufgelegt und Motiviert bin ich immer bis ins letzte vor einem Wettkampf. Ich freute mich schließlich wieder tierisch auf die Saison 2016 und der Spindellauf machte den Anfang. Ich holte meine Startunterlagen und zog mich langsam um. Um 20 Uhr machten alle Läden dicht und die Läufer fanden sich bei der Wettkampfbesprechung. Ich lief noch ein paar Meter ein und ging dann gemütlich an den Start. Es waren ca. 200 Einzelläufer und 100 Staffeln am Start. Mein Ziel war eine Top 10 Platzierung. Im letzten Jahr verfehlte ich diese knapp mit meinem 11. Platz. Die gesamte Strecke war voll von Zuschauern, was natürlich motivierend ist. Einige Livebands spielten einen super Hardrock an der Strecke. Klar gebe ich bei ACDC `s Highway to Hell noch mehr Gas :-) Um 20:30 Uhr fiel dann der Startschuss. Am Anfang ist es schon ein Kampf und ich wurde ziemlich ausgebremst durch die engen Gänge, aber schnell zog sich das Feld auseinander. Ich sauste zum ersten mal die Parkplatzspindel nach oben und war nur am überholen. Das macht Spaß. Durchs Einkaufszentrum wurden wir lautstark angefeuert. Nach der ersten Runde lag ich an 13. Stelle, was die Läufer an einer großen Leinwand ablesen konnten. Brigitte, Hans und mein Papi standen am höchsten Punkt der Spindel und riefen mir lautstark zu. Bei mir lief es einfach. Nach 7 Runden, d.h. der Hälfte war ich noch immer super drauf. Zu diesem Zeitpunkt lag ich auf dem 10. Rang, also Top 10. Aber vielleicht geht noch mehr. Auch nach 10 Runden konnte ich die Spindel mit einem Hammerspeed nach oben drücken. Ich überrundete viele Läufer, aber auch der großteil der Teams wurde von mir vernichtet :-) Langsam wurden die Beine schwerer, aber als ich nach 11 Runden schon auf dem 9. Gesamtplatz lag, war ich noch mehr motiviert evtl. weitere Plätze nach vorne gut zu machen. Und weiter ging es die Spindel bei rockiger Musik nach oben und wieder nach unten. Ich kam immer näher an einen schnellen Einzelstarter. Und schon hatte ich den 8. Rang. Noch zwei Runden. Noch immer lief ich mit einem Affenzahn durch das Einkaufszentrum. Nach 13. Runden befand ich mich auf dem 7. Platz. Den gebe ich nicht mehr her :-) In der letzten Runde gab ich noch einmal alles und legte auch noch einen filmreifen Zielsprint hin. Nach 1:25:31 kam ich als Gesamt 7. ins Ziel. In meiner Altersklasse holte ich den 2. Platz. Es war auch noch eine 4 Jahres Spindellaufbestzeit, die ich heimfahren konnte. Yheeaaaa so kann die neue Saison beginnen :-)
Streckenprofil
Die Strecke umfasst 14 Runden durch das Donau-Einkaufszentrum und durch die Parkhausspindel (Auf-/Abfahrt zu den verschiedenen Parkplatzebenen des Parkhauses A) und beträgt pro Runde ca. 1,5 km. Insgesamt ist die Streckenlänge ca. 21 km und entspricht fast der Strecke eines Halbmarathons. Insgesamt sind annähernd +/- 600 Höhenmeter zu bewältigen!
Die Strecke verläuft im Freien, in der Spindel und durch das Center, also sowohl drinnen wie draußen.




Ergebnis Spindellauf Top 20: