Silvesterlauf Bogen 31.12.2011

Silvesterlauf Bogen - neuer pers. Rekord: 33:10

Laufbericht:
Zum 5. Mal wollte ich beim Silvesterlauf Bogen starten, aber leider war ich schon seit Tagen erkältet. Gleich am Morgen des Wettkampftages startete ich als Test eine Skitour auf den Pröller. Die Nase wurde frei, aber trotzdem fühlte ich mich nicht wirklich fit. egal dachte ich mir, die 9 Kilometer schaffe ich schon. Um 14 Uhr holte ich meine Startnummer ab und los ging es zum Warmlaufen. Natürlich startete ich wieder für die Laufstilanalyse.de. Über 20 Athleten von Preissl Ralfs Truppe waren ebenfalls am Start. Bei nasskaltem Wetter fiel um 14.30 Uhr der Startschuss über die 9 Kilometer. Sebastian Schnurrenberger vom FTSV Straubing zog gleich mal davon, aber auch ich kam nicht schlecht weg und war nach einer Runde überrascht, das ich an den ersten 5 Läufern dran war. Ralf war immer an der Strecke, gab uns Tipps und motivierte uns. Am Ende der 2. Runde war ich schon Fünfter und meine Lungen waren anscheinend wieder fit. In der letzten Runde kam ich schon nahe an den 4. Plazierten dran und dank Ralfs Motivation neben der Strecke konnte ich auch vorbeiziehen und kam als Gesamt Vierter und erster in meiner Altersklasse ins Ziel mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 33:10 Minuten. Obwohl ich angeschlagen war, konnte ich fast einen 3:40 Minuten Schnitt pro Kilometer halten. Aber auch alle anderen Laufstilanalyseathleten schnitten sehr gut ab. Wir belegten den 2. bis 4. Gesamtplatz und noch weitere Top Ten Plätze. Später gingen wir in der Siegerehrung zum gemütlichen Teil über, welcher natürlich nicht fehlen durfte.

Ergebnis Männer:

Fotos: