Citytriathlon Amberg 01.05.2012

Mein erster Kurztriathlon in 2h 23min 51sec

Rennbericht:
Los gehts in die Triathlonsaison 2012. Meine erste Kurzdistanz (1500 m Schwimmen/40 km Rad/10 km Lauf) stand auf dem Programm. Nach langem Trainingswochenende mit insgesamt 250 Radkilometer, 15 Kilometer Koppellauf, Wanderung in den Chiemgauer Bergen und einen Tag vor dem Triathlon bestiegen wir auch noch die Drachenwand über den Drachenwandklettersteig. Meine Füße waren alles andere als leicht und auch der Regidrink am Abend vor dem Event konnte daran nichts ändern. Schon früh fuhren wir nach Amberg. Brigitte musste mir natürlich beistehen und mich notfalls bei meinen Schwimmversuchen aus dem Wasser retten :-) Wir trafen bei der Abholung der Startunterlagen viele der Laufstilanalyseathleten. Die meisten waren ähnlich nervös. Wir checkten unsere Räder in der Wechselzone ein. Mit meinem neuen Tribike von "Felt" gibt es nun keine Ausreden mehr. 1 Stunde vor dem Start wurde entschieden das Neopren erlaubt ist, was mich gleich zuversichtlicher stimmte. In drei "Wellen" zu je ca. 8 Athleten pro Bahn wurde gestartet. Ich war in der 3. Welle um 11 Uhr an der Reihe. So konnte ich den Start der zwei ersten "Wellen" mitverfolgen. Mit mir war auch Christoph an der Reihe. In Bahn drei kämpfte ich mich durchs Wasser und wurde natürlich lautstark von Brigitte angefeuert. Nach ca. 29 min stieg ich nach 1500 m aus dem Wasser. Es lief besser als erwartet. Nach ca. 32 min verließ ich mit meiner Rennmaschine die Wechselzone und merkte meine schweren Füße. Ich wurde immer wieder überholt auf der 4 Runden Radstrecke. Einen Berg mussten wir 4 mal hoch, was mir große Schwierigkeiten bereitete. Ich bekam einfach keinen Druck auf die Pedale. Nach einer weiteren Stunde und 8 Minuten erreichte ich wieder die Wechselzone und startete zu meiner Paradedisziplin, das Laufen. Zuerst konnte ich kein Tempo aufnehmen weil irgendwie meine Füße nicht mitspielten, aber nach 3 oder 4 Kilometer fing ich an Gas zu geben und es lief immer besser. Ich war nur noch am überholen, was natürlich sehr viel Spaß machte. Ich arbeitete mich Platz für Platz nach vorne, so das ich nach 2 Stunden 23 Minuten und 51 Sekunden freudestrahlend ins Ziel kam. Ich hatte meine erste Kurzdistanz als 57. von 122 männlichen Teilnehmern gefinished. Auch die Gemeinschaft mit der Laufstilanalyse.de war wieder super. Alle waren sehr zufrieden mit ihren Leistungen. Wir belegten mit der Mannschaft den 1. und 3. Platz. Ich war beim 3. Platz vertreten. Mein erster Treppchenplatz bei einem Triathlon.

Ergebnis Gesamt:

Ergebnis Mannschaft:

Fotos: