Winkl`s World Tour 2019

10.02-02.04: Weltreisewinkls sind mal wieder weg..

  • Unsere 3 Ziele in meiner Elternzeit: Hongkong (5 Tage), Neuseeland (40 Tage) und Singapur (5 Tage) :-) Lange warteten wir auf die große Reise und endlich kam sie immer näher. Die Anspannung und Freude waren riesengroß. Aber wie würde es werden, über 7 Wochen mit zwei Kindern (Timi 1 Jahr und Emma 4 Jahre) ans andere Ende der Welt zu fliegen. Würde alles klappen? Schon weit im Vorfeld hatten wir alles ausgearbeitet und Flüge, Unterkünfte und den Campervan für Neuseeland gebucht. Kurz vor der Reise wurde noch die gesamte Familie von einer Magen-Darm Seuche geplagt und die Reise stand auf der Kippe. Aber am Abreisetag war dann doch alles einigermaßen fit...
  • Unser erstes Ziel Hongkong wurde gleich zur schönsten Stadt unseres Reiselebens gekürt. Die Chinesische Kultur, der bunte Fernosten, Tempelanlagen, ein Riesen-Buddha, Traumwetter, Hochhäuser der Superlative, für uns ein Traumziel. Auch unsere beiden Zwerge waren begeistert. Timi wurde mit dem Beobachten nicht fertig und hatte fast keine Zeit zu Schlafen und Emma war nach dem Disney Land Besuch sowieso geflasht :-)
  • >>> Hier geht es zu unserem Hongkongtrip
  • Aktuell reisen wir mit dem Campervan durch Neuseeland, eine Trauminsel am Ende der Welt :-)
  • >>> Hier gehts nach Neuseeland...

03:02: 3. AK beim Schneematsch Run Bad Füssing

  • Irgendwie war es cool beim Halbmarathon in Bad Füssing. Zuerst hatte ich eine schneereiche Anfahrt. Dadurch war ich zu spät. Da der Start um 15 Minuten verschoben wurde lief ich sprintend zur Startlinie. Als letzter von knapp 800 Läufern ging ich ins Rennen. Auf dem Schneematsch kämpfte ich mich immer weiter nach vorne was mich viel Kraft kostete aber Spaß machte. Nur 31 Läufer erwischte ich nicht mehr. Die Zeit mit knapp über 1h 26 min war natürlich miserabel, aber bei den Bedingungen konnte ich zufrieden sein, vor allem reichte es trotzdem für einen Treppchenplatz in der Ak M45. Mein Puls war während des Laufes ungewöhnlich hoch, was ich am Nachmittag mit dem von meinen Kindern vererbten Brechdurchfall leider spüren musste. So ein...
  • >>> Hier gehts zum ausführlichen Wettkampfbericht

18-20.01: Skitour, Therme und 3xLauf

  • Am Freitag fuhren wir am Abend nach Sankt Englmar um eine kleine Skitour zu unternehmen. Mit Stirnlampe und Tourenski bewaffnet trug ich Emma samt Ski den Berg in Richtung Predigtstuhl hoch um mit den Ski wieder nach unten zu fahren. Emma sauste fast schon besser bergab als ich :-)
  • Am Samstag legte ich einen 13 km hügeligen, schnelleren Lauf ein, bevor wir zur Therme im österreichischen Bad Schallerbach fuhren. Hier rutschten und plantschten wir in der überfüllten Therme. Am Abend zog ich nochmals die Laufschuhe an und lief nochmals 11 km.
  • Am Sonntag fuhren wir in der Früh wieder nach Hause. Nach einer Rolleneinheit auf dem Rad lief ich wieder 13 km bis zu meinen Eltern. Langsam wurden die Füße schwerer...

12:01: Erste Top 10 Platzierung 2019

  • Spindellauf im DEZ, 21 km 600 Höhenmeter - Top 10, diesen Platz wollte ich nicht mehr hergeben. Und weiter ging es in die nächste Runde. Die Oberschenkel brannten bergauf wie Feuer, aber ich drückte durch. Die Erholung begab hielt sich in der Spindel auch in Grenzen. Gesund war das nicht, vor allem für Bänder und Gelenke :-) Nur noch eine Runde und ich kämpfte. Endlich die Zielgerade und hier wurde ich noch von einem Einzelstarter überholt. Shit und ich wäre aus der Top 10 geflogen. Deshalb nahm ich nochmal alle Kräfte zusammen und gab auf den letzten Metern Vollgas. 0,5 Sekunden hatte ich dann die Nase vorne und sicherte mir den 10. Gesamtplatz von 152 Startern. In der Altersklasse M45 wurde ich Dritter in einer Zeit von 1:27:35. Dies war meine schlechteste Spindellaufzeit ever, aber die Verhältnisse waren ebenfalls die Schlechtesten. Hans deklassierte mich und nahm mir 1 ½ Minuten ab. Wenigstens konnte ich meinen Lieblingsgegner Flo knapp hinter mir lassen :-) Auch Tobi holte sich einen sau starken 19. Platz in 1:31:16. Mein erster Wettkampf 2019 konnte sich im Großen und Ganzen mit einem 10. Gesamtplatz doch sehen lassen. Auf das kann ich in der neuen Saison aufbauen...
  • >>> Hier gehts zum ausführlichen Wettkampfbericht und Ergebnisliste

01-02:01: Auszeit mit Skitour und Langlauf

  • Nach 10 Tagen Umzugsstress hatten Brigitte und ich ein kurze Auszeit bitter nötig. Emma und der kleine Timi machten Urlaub bei Opa und Omi. Wir fuhren zum Arber und kämpften uns bei Schneeregen mit den Tourenski bis zum Gipfel. Hier blies uns der eisige, böhmische Wind ins Gesicht. Später blieben wir dann in einem Apartment in Zelezna Ruda - Markt Eisenstein (Tschechischen Republik). Wir besuchten dann noch in einen überschaubaren Wellnessbereich in einem nahegelegenen Hotel. Am Abend aßen wir in einem einheimischen Restaurant. Am nächsten Tag gingen wir Langlaufen am Bretterschachten, bevor es wieder nach Hause zu unseren Zwergen ging. Die kurze sportliche Erholung hatte gut getan :-)
Teaserbild

>>> 2018 war mal wieder ein sehr erfolgreiches Jahr: Im Februar kam unser kleiner Timi auf die Welt :-) Ich holte mir eine Halbmarathonbestzeit in 1:18:56 und weil es so schön war ein paar Wochen später eine persl. Bestzeit im Marathon, 2:59:47. Nebenbei ballerte ich durch den Hamburg Ironman mit anschließendem Urlaub an der Nordsee. Das Highlight war der Ultratrail Mont Blanc mit 172 km 10200 Hm in knapp über 40 Stunden. Urlaub machten wir mit Freunden auf Korfu, Madrid und die Ferienwohnung in Grassau bewohnten wir 6 Wochen während meiner Elternzeit...

Mehr Infos
Teaserbild

>>> 2017 war mal wieder viel los. Wir machten eine Rundreise durch Korsika, waren 2 mal am Gardasee, flogen nach Lanzarote zum Familientrainingslager, Winkltours war in London, Trainingslager in Kaltern mit Laufstilanalyse.de, viele Skitouren konnten wir verbuchen (Göll, Elfer, Güntlespitze...) , viele Wettkämpfe konnte ich ins Ziel bringen, Halbmarathon in 1:20, Istria Ultra 69 km, Lago d Orta Ultra 120 km - der härteste Kampf meines Lebens, Arber Ultra 60 km, Sieg beim Beucherlinger Volkslauf, Ironman Frankfurt, Hüttenwochenende in der Flachau, Emma`s erste Hüttenübernachtung (Straubinger Haus), Chiemseetriathlon, Besteigung Großvenediger 3666 m, Trans Alpine Run (7 Tage über die Alpen, 260 km 16000 Hm), Beruflicher Einsatz in Mexiko, Pidinger Klettersteig, Emma`s erster Kinobesuch und Emma zum ersten Mal auf Ski...

Mehr Infos
Teaserbild

>>> Wenn ich so auf das sportliche Jahr 2016 zurück blicke kann ich sehr zufrieden sein: 21 Wettkämpfe, 1xIronman, 101 km Montblancultratraillauf, 2xBergmarthon, 1xUTLW 53 km, 24h Radrennen im Team und noch mehrere kleinere Wettkämpfe. Davon holte ich mir 11 Top 10 Plätze in der Gesamtwertung. Bergsteigerisch konnte ich 3 weitere 3 Tausender verbuchen und reisetechnisch war die Liste lang: Tallinn, Helsinki, Madeira, 2xGardasee, 2xGrassau, Kaltern, Kroatien...

Mehr Infos
Teaserbild

Es geht so weiter, 2015 war wieder mal Winklextrem :-) Skitouren, Besteigung des Großvenedigers im Winter und Sommer 3666 m, Traininglager auf Teneriffa, Kine vom Bayerwald Ultra 52 km, 10 km in 36:30, Halbmarathon in 1:22, Winkltours goes to Paris, Grassau, Klettersteige, 2. Teil der Elternzeit: 3 Wochen Schottlandrundreise, 4 Tages Ultratraillauf 140 km 8000 Höhenmeter Platz 91, Arber Radmarathon 250 km, Emma wird 1 Jahr, zum 2. Mal Infernotriathlon, Besteigung Hochfeiler 3510 m, Emma`s 50. Gipfelerfolg, Mein erster DNF - Ironman Mallorca dank Augenentzündung, Frankfurt Marathon in 3h 3 min, 2x Grassau im November - Wanderungen, MTB, Klettersteig, Projekt Hirschenstein: 7 Tage 7xTraillauf Hirschenstein 7x800 Hm, 7x 17,2 km, 24 h Schwimmen, Bamberg und Würzburg...

Mehr Infos
Teaserbild

Hammerjahr 2014: Skitouren, Spindellauf, Langlaufcamp am Arber, Trainingslager auf Fuerteventura, Ironman in 10:31, halbe Ironmandistanz, mein erster Ultralauf 69 km, Klettersteige, Trainingscamp im Bayerischen Wald, Brigitte und ich werden stolze Eltern - unser Sonnenschein Emma erblickt am 5.8 das Licht der Welt :-) Elternzeit in den Bergen, Emma besteigt ihre ersten Gipfel in den Chiemgauer und Südtiroler Bergen, beim 70.3 Ironman zum ersten Mal unter 5 Stunden, Wandertouren und Marathon...

Mehr Infos
Teaserbild

Auch 2013 war ein ereignisreiches Jahr: Skitouren, Bike & Run, Trainingslager Fuerteventura + Gran Canaria, Hindernisevent No Guts no Glory, Irlandrundreise, Winkl traut sich - Hochzeit mit Brigitte :-) Ironman Austria in 10:39, Klettersteige, Honeymoon auf La Reunion + Mauritius, Olperer 3476 m, Hart, Härter, Inferno Triathlon, Laufevents, Halbdistanz, Schweiz-Italien MTB Tour, Marathon, Augsburg und zum Abschluß La Palma...

Mehr Infos
Teaserbild

Viel los 2012 :-) Skitouren, meine erste Olympische Triathlondistanz, mein erster halber Ironman und mein erster Ironman, Trainingslager auf Fuerteventura, Rom with Friends, Alpencross mit dem MTB, mein 11. Dreitausender, viele Laufevents, USA Westküste Rundreise, Klettersteige ...

Mehr Infos
Teaserbild

Was war 2011: Skitouren, Dresden Christkindlmarkt, Prag, Grassau Wanderungen, Pidinger Klettersteig, Dolomitencross, erste Gehversuche im Triathlonsport (3 x Sprint), Alpenüberquerung mit dem MTB, 125 km Arber Radmarathon, Zugspitzextremlauf, Klettertouren, Norwegen + Schweden Rundreise, Duathlon, alpine Kletterkurse, Traunsee und Wien, Halbmarathon in 1:24...

Mehr Infos
Teaserbild

Gleich am Anfang des Jahres 2010 ging es mit Brigitte nach Teneriffa, wo wir den Teide bestiegen. Im Juni reisten wir nach Südtirol, an den Gardasee und Venedig. Im Juli machte ich mit einem Kumpel eine Hüttentour im Ötztal wo wir 3 Dreitausender bestiegen. Ich nahm an 3 Halbmarathons, am Zugspitzextremlauf und mehreren kleineren Läufen teil. Am Ende des Jahres ging es nach New York und dann weiter nach Florida, wo wir eine Rundreise machten.

Mehr Infos
Teaserbild

Wohin führten mich meine Reisen 2009? Gleich zu Beginn des Jahres schlug es mich nach Südtirol ins Pustertal zum Skifahren, Schneeschuhwandern und Langlaufen. Im Mai fuhren wir an den Gardasee mit Canyoning, Klettersteige, Venedig, Verona u.v.m. Im Juni war Mallorca mit Sommer Wetten Dass angesagt. Im Juli wanderte ich auf dem Meraner Höhenweg in Südtirol und im August war ich auf dem Berliner Höhenweg im Zillertal mit Kumpels unterwegs. Der September brachte Klettersteige und Bergtouren und im Oktober flog ich nach Lissabon.

Mehr Infos
Teaserbild

Wohin führten mich meine Reisen bisher in 2008? Das Highlight 2008 war eine 3 wöchige Irlandrundreise im Juni (6700 km - 3000 Fotos - 5 Stunden Film). September stand ein Actionurlaub in Südtirol mit 4 Kumpels auf dem Programm. Im August waren wir für 1 Woche in Kroatien campen. Ende Mai starteten wir ein 70 km Wanderung auf dem Goldsteig. Anfang Mai besuchten wir 3 Tage die wunderschöne, italienische Stadt Rom. Wir machten 2 Mountainbiketouren nach Sankt Englmar. Meinen Lieblingsberg die Kampenwand erklommen wir. Im März unternahmen wir einen Kurztrip nach Barcelona.

Mehr Infos
Teaserbild

Wo war ich 2007? Hier findet ihr meine Aktivitäten im Jahr 2007. Viele Reisen und Kurztrips standen auf dem Programm: USA - Kanada Rundreise im Juni, Venedig, Madrid, Köln, zum zweiten Mal der Pidinger Klettersteig, Wanderung im Mangfallgebirge und zum Abschluß im Dezember eine Flugreise nach Gran Canaria.

Mehr Infos
Google